Großzehenarthrose: Hallux rigidus

Hallux rigidus beschreibt die Großzehenarthrose, die durch Abnutzung des Grundgelenks der Großzehe verursacht wird. Dadurch kommt es meistens zu staken Schmerzen und Bewegungseinschränkungen.

Wenn der Hallux ridigus nicht behandelt wird, führt es oft zur Versteifung des Großzehengrundgelenks.

Auf den folgenden Bildern wurde eine eingesteifte Großzehe durch eine kleine Zehengelenkprothese ersetzt, um wieder schmerzfreies Gehen und mehr Lebensqualität zu erreichen.

Röntenbild mit Zehengelenkprothese Nach der OP des Hallux Rigidus

Zehenfehlstellung: Krallenzehe
Dupuytren Kontrakturen
Dupuytren-Kontrakturen
Menü